Gemeinsam gegen den Krebs

Gemeinsam gegen den Krebs

Wie gewinnbringend eine gute Zusammenarbeit zwischen Forschung und Praxis sein kann, beweisen das IFZ und das Universitätsklinikum Essen. Sie erlaubt den Wissenschaftlern, in einem frühen Entwicklungsstadium neuer Verfahren mit klinisch tätigen Ärzten zu kooperieren. Außerdem kann das IFZ durch die Anbindung an die Klinik auf einen breiten Patientenstamm zugreifen.

Darüber hinaus steht das IFZ in regem Austausch mit weiteren nationalen und internationalen Instituten der Spitzenforschung. Beispiele hierfür sind  das Helmholtz Zentrum in München, die Charité in Berlin, das OncoRay Zentrum in Dresden und das Israel Institute of Technology. 

So können Sie helfen

Unterstützen Sie uns beim Kampf gegen den Krebs!
Mit Ihrer Spende, Zuwendung oder Zustiftung für die DeSEK können Sie eine Zukunft mitgestalten,
in der niemand mehr Angst vor Krebs haben muss.

Jetzt spenden