Diagnose Krebs: Plötzlich ist alles anders

Die Diagnose Krebs bedeutet einen schweren Einschnitt in das bisherige Leben. Plötzlich ist nichts mehr, wie es mal war. Dies betrifft in erster Linie die Patientinnen und Patienten, aber natürlich auch ihre Familien. Ängste und Sorgen, lange Krankenhausaufenthalte, Operationen und Therapien, die an die körperliche und psychische Belastungsgrenze reichen, bestimmen von heute auf morgen den Alltag. Hinzu kommen viele Fragen über die Krankheit als solche. Den eigenen Lebenswillen und –mut und die Hoffnung auf Genesung nicht zu verlieren, können in dieser Zeit sehr helfen. Dies ist jedoch nicht immer einfach.

Die Erforschung von Krebskrankheiten kann maßgeblich dazu beitragen, dass Betroffene und ihre Angehörigen die Hoffnung nicht verlieren. Zu wissen, dass es Forscher und Institutionen wie die DeSEK gibt, die alles dafür geben, Krebserkrankungen eines Tages heilbar zu machen, kann ein bedeutender Rückhalt sein.

Auch Sie können einen wichtigen Beitrag zur Erforschung von Krebskrankheiten leisten – sei es für die Anschaffung wichtiger Forschungsgeräte oder die Einrichtung von Forschungslaboren. Schenken Sie Hoffnung für Betroffene und ihre Familien, stärken Sie ihren Lebensmut und tragen Sie auf diese Weise maßgeblich dazu bei, dass sie positiv in die Zukunft schauen können. Machen Sie die Welt ein Stück besser!

Ob 20, 50 oder 100 Euro – jeder Beitrag ist wichtig!

Gemeinsam Wünsche erfüllen

„Mein größter Wunsch ist es, gesund zu bleiben.“
„Das Leben soll auch bei einer Krebserkrankung lebenswert bleiben.“
„Unsere Kinder sollen in einer Welt leben, in der Krebs heilbar ist.“
„Wir wollen herausfinden, wie Krebs entsteht, um ihn zu besiegen.“

Möglichkeiten für Ihre Zuwendung

Die Spende

Sie möchten die von der DeSEK geförderten Projekte unmittelbar unterstützen? Gerne können Sie unsere Arbeit mit einer einmaligen Spende fördern, ob als Privatperson oder als Unternehmen. Ihre Spende wird dort eingesetzt, wo sie aktuell am dringendsten benötigt wird. Jeder Beitrag zählt – ob groß oder klein!

Die Zustiftung

Mit Ihrer Zustiftung erhöhen Sie das Stiftungsvermögen der DeSEK. Ihre Zustiftung bleibt somit dauerhaft erhalten, die erwirtschafteten Zinsen fließen in die Forschung. Auf diese Weise können wir unseren Auftrag – die Erforschung von Krebskrankheiten – noch nachhaltiger erfüllen. Es besteht auch die Möglichkeit, das Sie Ihre Zustiftung testamentarisch festhalten.

Die Dauerspende

Gerade in Zeiten der Krankheit ist es sehr wichtig, nicht alleine zu sein. Mit Ihrer regelmäßigen Spende können Sie krebskranken Menschen dauerhaft zur Seite stehen, indem Sie die Krebsforschung mit voranbringen.

Die Anlassspende

Im Leben eines Menschen gibt es immer wieder besondere Anlässe, die den Zyklus des Lebens abbilden: Geburt eines Kindes, Geburtstage, Hochzeiten, aber auch Trauerfälle. Durch besondere Ereignisse kann der Wunsch entstehen, etwas Gutes zu tun und auf diese Weise das Gedenken an wichtige Meilensteine im Leben oder an einen geliebten Menschen aufrecht zu erhalten. Wünschen Sie sich von Ihren Gästen eine Spende und unterstützen Sie auf diese Weise die Krebsforschung.

Die Testamentsspende

Mit einem Testament können Sie der Nachwelt etwas hinterlassen. Sie haben die Möglichkeit, die DeSEK als Vermächtnisnehmerin oder (Mit-) Erben zu bedenken und die Zukunft nachhaltig und dauerhaft mitzugestalten. Wir tragen dafür Sorge, dass Ihr Wille und Ihre Wünsche umgesetzt werden. Sie können mit Ihrem Testament entscheidend dazu beitragen, dass wir unserer Zukunftsvision – einer Welt ohne Krebs – ein Stück näher kommen.

Der Stiftungsfonds

Die Gründung eines Stiftungsfonds kann zu Lebzeiten vorgenommen oder testamentarisch verfügt werden. Als Gründer bestimmen Sie nicht nur das Anliegen, das gefördert werden soll, sondern auch den Namen des Fonds, z.B. den eigenen Familiennamen. Ein Stiftungsfonds kann als Zustiftung oder Spende ausgestaltet sein. Er bringt Steuervorteile mit sich und Ihre Spender erhalten Zuwendungsbescheinigungen. Setzen Sie sich dauerhaft und nachhaltig für die Krebsforschung ein.

Geldauflagen

Staatsanwaltschaften und Strafgerichte haben die Möglichkeit, die DeSEK mit der Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern zu unterstützen. Diese Einnahmen werden ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke verwendet und können auf diese Weise dafür sorgen, dass krebskranke Menschen neue Hoffnung und neuen Lebensmut schöpfen.

So können Sie spenden

Online-Spendenformular

Ja, ich möchte die Arbeit der DeSEK unterstützen

    Sie haben Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Tel.: 0201-723-84899
    E-Mail: info@desek.de

    Spende


    Ich unterstütze die Arbeit der DeSEK - Deutsche Stiftung zur Erforschung von Krebskrankheiten mit meiner Zuwendung. Bei einer dauerhaften Unterstützung erhalten Sie zu Jahresbeginn eine Jahreszuwendungsbescheinigung. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig.

    Ihre Daten werden verschlüsselt via einer SSL-Verbindung übermittelt, ausschließlich von der DeSEK genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

    Kontaktdaten








    Zahlung



    einzugpaypal

    Hinweis: Die Einzugsermächtigung kann jederzeit ohne Angaben von Gründen schriftlich
    widerrufen werden.

    Per Überweisung

    Bitte überweisen Sie Ihre Zuwendung an die folgende Kontoverbindung unter Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck. Sie erhalten von uns im Anschluss umgehend eine Zuwendungsbestätigung.

    Empfänger:
    Stiftung Univ. DeSEK

    IBAN:
    DE74 3605 0105 0001 7939 34

    BIC/Swift: 
    SPESDE3EXXX

    Geldinstitut:
    Sparkasse Essen

    Verwendungszweck:
    „Spende“ oder „Zustiftung“, Ihre Adresse

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung

    Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Spende eingesetzt wird.